Banking-Trojaner lockt Anwender mit obszönen Bildern in die Falle

On 7. Mai 2021 ""

Banking-Trojaner lockt Anwender mit obszönen Bildern in die Falle

Schadprogramm Ousaban stiehlt Zugangsdaten

der Banking-Trojaner Ousaban ist derzeit in Europa und Brasilien aktiv. Die Malware konzentriert sich in erster Linie auf den Diebstahl von Anmeldedaten für das Online-Banking und auch von beliebten E-Mail-Diensten. Die ESET Forscher verfolgen Ousaban seit 2018 und beobachten seitdem eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Die Hintermänner von Ousaban nutzen zum Teil obszöne Bilder zur Verbreitung des Schadprogramms. Ihre Analyse haben die Experten des europäischen IT-Sicherheitsherstellers auf Welivesecurity veröffentlicht.

 „Ousaban wird hauptsächlich über Phishing-E-Mails verbreitet, wobei die Verteilungskette recht einfach ist. Das Opfer wird dazu verleitet, eine an die Phishing-E-Mail angehängte MSI auszuführen. Wenn die MSI ausgeführt wird, startet sie einen eingebetteten JavaScript-Downloader, der ein ZIP-Archiv herunterlädt und dessen Inhalt extrahiert, der hauptsächlich aus einer legitimen Anwendung, einem Injektor und dem verschlüsselten Ousaban besteht“, erklärt Jakub Souček, Koordinator des ESET-Teams, das Ousaban untersucht hat.

 

Die Analyse gibt es auf Welivesecurity: https://www.welivesecurity.com/deutsch/2021/05/07/banking-trojaner-ousaban-analysiert/

 

 

Comments are closed.