Consorsbank Autokino-Sommers

On 15. Mai 2020

Consorsbank Autokino-Sommers

Consorsbank Autokino-Sommers

Nürnberg. Das erste "Autokino der Neuzeit" in Nürnberg startet mit einem echten Kultfilm in den Consorsbank Autokino-Sommer am Albrecht Dürer Airport.

Die Premierenbesucher können sich am Samstag, den 16. Mai 2020, ab 19.00 Uhr auf Quentin Tarantinos Meisterwerk "Pulp Fiction" freuen.

Der Ticketverkauf für dieses und weitere Kino-Highlights läuft seit dem heutigen Freitag.

John Travolta, Uma Thurman, Samuel L. Jackson, Bruce Willis und viele weitere Filmstars werden am morgigen Samstag zur Premiere des Consorsbank Autokino-Sommers am Nürnberger Flughafen über

die mehr als 100 m2 große LED-Leinwand flimmern.

Auf dem Open-Air-Kinosaal, einer großen Parkfläche direkt neben dem Flugplatz-Tower, finden mehr als 200 Fahrzeuge Platz.

Ein ausgefeiltes Konzept mit Online-Ticketverkauf, kontaktloser Einfahrt mit Barcode-System, Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stellt sicher, dass die Vorstellungen gemäß den behördlichen Vorgaben zur Corona-Pandemie besucht werden können.

 

Tickets ab sofort über www.autokinosommer.de buchbar

Kinotickets können seit dem heutigen Freitag über eine Online-Buchungsmaske unter www.autokinosommer.de erstanden werden. Die Karten gelten pro Pkw, wobei zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder unter 18 Jahren im Preis von 22 Euro inbegriffen sind. Voraussetzung ist dabei die

Einhaltung der aktuell geltenden Infektionsschutzvorschriften.

Ein Kinobesuch ohne Snacks und Getränke ist undenkbar. Daher können Filmfans neben den Eintrittskarten über die Website des Consorsbank Autokino-Sommers außerdem eine Auswahl an beliebten Snacks, wie Popcorn, Nachos, Ciabatta und Getränken bestellen, die dann vor Ort an entsprechenden

Ständen – unter Einhaltung der behördlichen Regelungen – für die Besucher bereit stehen.

 

Veranstalter von der Resonanz überwältigt

Simon Röschke, Geschäftsführer der Werbe- und Eventagentur roeschke&roeschke und Veranstalter des  Consorsbank Autokino-Sommers freut sich auf den Start: "Die Rahmenbedingungen waren nicht ganz

einfach, doch jetzt sind wir richtig happy, dass es nach Wochen der Vorbereitung mit dem Autokino am Airport losgehen kann!". Sein Bruder Andreas ergänzt: "Besonders überwältigt sind wir von der

fantastischen Resonanz auf unsere Ankündigung. Wir haben auf allen Kanälen so viel positives Feedback.

 

 

Comments are closed.