Fit für den Schlag

On 31. Juli 2019

Golftraining-Muskelenspanung

GOLF FIT ist ein Fitnessprogramm für den Golfsport. Bessere Fitness, mehr Spaß am Golfspiel.

Dass eine gewisse Fitness zum Golfspiel dazugehört, wird der eine oder andere Golfsportler schon gemerkt haben.

Allein im Wald eine Joggingrunde drehen, im Studio Gewichte stemmen oder in Rückenkursen leiden ist nicht jedermanns Sache.

Die Beweglichkeit ist die am wenigsten beachtete konditionelle Fähigkeit. Die meisten Golfspielerinnen und Golfspieler können ihre Leistung nicht zu 100% abrufen, da sie in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind. Eine gute Beweglichkeit kann die anderen konditionellen und koordinativen Fähigkeiten unterstützen und der Verletzungsprophylaxe dienen.

Der Rücken ist die verletzungsanfälligste Körperpartie des Golfers. Die Wirbelsäule wird bei den verschiedenen Schwüngen hohen Biege-, Scher- und Rotationskräften ausgesetzt – eine trainierte Muskulatur wirkt hier Verletzungen entgegen.

Eine Kräftigung der stabilisierenden Rückenmuskulatur – sowohl der tiefen als auch der oberflächlichen – stärkt die Wirbelsäule und somit Ihr Golfspiel.

Mitarbeiter der Sportagentur L‘agende de K haben dies leidvoll am eigenen Körper erfahren und in den letzen 14 Monaten spezielle Golfübungen zusammengestellt.

Das Training wird von Sport und Fitness-Trainerinnen angeboten.

Übungen zur Stabilität, Beweglichkeit, Kräftigung und zum Golfschwung sind Inhalte des Programms. Besonders Übungen zur Kräftigung des Trapezmuskels, des Rumpfes und des unteren Rückens eignen sich für ein Training, das Sie für Ihr Golfspiel stärkt.

GOLF FIT zielt bewusst auf die körperliche Fitness ab und ist kein Techniktraining. Die Übungen können von den Mitgliedern auch jederzeit via Video abgerufen werden.

Verbesserte körperliche Verfassung, Stabilität, Beweglichkeit, sowie allgemeiner & spezieller Kraftaufbau sind die Grundpfeiler für ein besseres Handling und ein wiederholbar sicheres Spiel.

Nähere Infos unter

https://f-golf.club

oder https://f-golf.club/K/

 

 

Comments are closed.